Fernando Pessoa

Titel im Ammann Verlag:


> Das Buch der Unruhe, Erstausgabe 1985 (1985)
> Alberto Caeiro, Dichtungen, Ricardo Reis, Oden (1986)
> Algebra der Geheimnisse (1986)
> Álvaro de Campos. Poesias – Gedichte (1987)
> Dokumente zur Person und ausgewählte Briefe (1988)
> Esoterische Gedichte, Mensagem, Botschaft, Englische Gedichte (1989)
> Faust (1990)
> Briefe an die Braut (1995)
> Die Stunde des Teufels und andere seltsame Geschichten (1995)
> Das Buch der Unruhe, 1996 (1996)
> Fernando Pessoa (1996)
> Mein Lissabon (1996)
> Herostrat – Die ästhetische Diskussion I (1997)
> Pessoa-Kalender für das Jahr 2003 (2002)
> Das Buch der Unruhe, 2003 (2003)
> 144 Vierzeiler (2004)
> Alberto Caeiro. Poesias – Poesie (2004)
> Baron von Teive. Die Erziehung zum Stoiker (2004)
> António Mora. Die Rückkehr der Götter (2005)
> Das Buch der Unruhe, Jubiläumsausgabe 2006 (2006)
> Ricardo Reis. Poesia – Poesie (2006)
> Wenn das Herz denken könnte ... (2006)
> Álvaro de Campos. Poesia – Poesie (2007)
> Das Buch der Unruhe, Zum 120. Geburtstag von Fernando Pessoa 2008 (2008)
> O Lissabon, du meine Heimstatt (2009)
> Das Buch der Unruhe, Ammanns Kleine Bibliothek 2010 (2010)
> Genie und Wahnsinn (2010)

Über Pessoa

Italo Calvino bezeichnete Pessoa als den für ihn wichtigsten Anreger. Roman Jakobson rechnete Pessoa neben Picasso, Strawinski, Joyce, Chlebnikow und Le Corbusier zu den innovatorischen Künstlern. Octavio Paz sah ihn als den exemplarisch-modernen Dichter schlechthin: »Pessoas Werk ist ein Schritt auf das Unbekannte zu. Es ist eine Passion.«

 

»Fernando Pessoa gehört unzweifelhaft zu den Portal- und Schlüsselfiguren der literarischen Moderne, und ein Panorama der modernen europäischen Literatur wäre ohne ihn undenkbar.« Peter Hamm, Bayerischer Rundfunk

 

Über die Werkausgabe, herausgegeben und übersetzt von Georg-Rudolf Lind, fortgeführt von Frank Henseleit-Lucke

»Die deutsche Pessoa-Edition, die auf jahrzehntelangen Quellenforschungen Linds beruht, ist eine Unternehmung von weltliterarischer Substanz.« Peter Demetz, Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Über die erweiterte Werkausgabe in neuer Übersetzung von Inés Koebel »Das Drama im Menschen«

»Die neu übersetzte und von Inés Koebel in ein viruoses Deutsch gebrachte Ausgabe orientiert sich am aktuellsten Stand der Pessoa-Forschung.« Michael Kleeberg, Tages-Anzeiger



Impressum • Disclaimer