Wulf Kirsten

Titel im Ammann Verlag:


> Stimmenschotter (1993)
> Textur (1999)
> Wettersturz (1999)
> Die Prinzessinnen im Krautgarten (2000)
> Der Berg über der Stadt (2003)
> erdlebenbilder (2004)
> Brückengang (2009)
> Beständig ist das leicht Verletzliche (2010)

»Die Kirsten-Sprache ist eine Sprache, in der man sich verproviantieren kann gegen Geschwindigkeit, Anpassung, Verlust.« Martin Walser

 

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2005

Als Wortbewahrer und Worterneuerer in seiner Dichtung, als poetischer Geschichtsschreiber seiner Heimat, der Region zwischen Dresden und Meißen, zähle Wulf Kirsten – so die Begründung der Jury – zu den bedeutendsten deutschen Dichtern der Gegenwart.



Impressum • Disclaimer