Wilson Harris
Der Palast der Pfauen

Roman
Aus dem Englischen von Inge Uffelmann
1988. 192 Seiten. Gebunden

ISBN 9783250101208

Wilson Harris ist ein Dichter, der an jener hochsensiblen Schnittstelle zwischen der Neuen Welt und Europa arbeitet und einen Bogen in eine poetische Welt schlägt, von der wir im alten Europa unsere geistigen Ressourcen werden nähren können.

Harris hat eine tiefe Skepsis gegenüber den Konventionen einer fremden Literatur und Erfahrungsweise, wie sie die englischen Eroberer in sein Land gebracht haben. in einem Interview kehrt er einmal das Wort um, dass »ein neuer Inhalt eine neue literarische Form bedinge«. Wilson Harris’ Literatur ist der Versuch, über eine eigene Kunst der Fiktion eine verloren gegangene und verdeckte Welt westindischer Mentalität zurückzuerobern. »Der Palast der Pfauen« ist die erste Verwirklichung dieser Vision und gleichzeitig die Geschichte einer solchen Forschungsreise ins Namenlose.




Impressum • Disclaimer