Manon Andreas-Grisebach
Brigitte Weisshaupt
Was Philosophinnen denken. Band 2

Herausgegeben von Manon Andreas-Grisebach
und Brigitte Weisshaupt
1986. 290 Seiten. Kartoniert

ISBN 9783250010173

Was denken sie eigentlich, diese Philosophinnen, und wie denken sie? Anders?

In der dritten Buchveröffentlichung der Internationalen Assoziation von Philosophinnen (IAPh) präsentieren sie die verschiedensten Themen und in verschiedensten Methoden und Sprachen. Manch einer wird über die Heterogenität klagen. Manch eine. Die Wohlwollenden indes werden im Bunten unschwer rote Fäden ausfindig machen: etwa die Kritik der einseitigen Rationalität und den Ausblick auf ganzheitliche Theorien oder die Problematik der Zuordnung bestimmter Merkmale auf die Geschlechter, das Nachdenken über patriarchalisch geprägte Sprache und den Versuch, die starre Wissenschaftlichkeit zu lösen.

Und immer bricht die quälende gesellschaftliche Lage der Philosophinnen durch, die nicht nur mit neuen Beiträgen um die Theorie kämpfen, sondern auch praktisch um ihre berufliche Existenz.




Impressum • Disclaimer