Mahmud Darwish
Wir haben ein Land aus Worten

Gedichte
Arabisch und deutsch
Aus dem Arabischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Stefan Weidner
Odeon 13
2002. 184 Seiten. Englische Broschur

ISBN 9783250300137

Die poetische Stimme der geschundenen Seele Palästinas: »Ein Dichter, den man entdecken muss.« Denis Scheck

Mahmud Darwish ist die wichtigste poetische Stimme Palästinas. Er verkörpert wie kein Zweiter die geschundene Seele des palästinensischen Volkes. Seinem Schreiben liegt eine tiefe menschliche Überzeugung zugrunde: Das Notwendigste, um Krieg und Terror zu verhindern, sind das Wissen um den Nachbarn, der Respekt vor seinem Anderssein, das Hinhören, wenn er sich zu Wort meldet, und das Vertiefen dessen, was er zu sagen hat. Darwishs Dichtung ist gleichzeitig Zufluchtsort der Heimatlosen und ein Appell für das gemeinsame Festhalten an der Hoffnung auf ein friedvolles Zusammenleben.

»Ich, der ich die beiden Varianten des Exils gelebt habe, bezeuge, daß das Exil in der eigenen Heimat das weitaus fremdere der beiden ist.«

 

»Wer sich die Zeit nimmt, in die Gedichte einzutauchen, wird vielleicht die Wertschätzung erahnen, die diesem Großmeister der Dichtung in der arabisch sprechenden Welt entgegengebracht wird.« Nürnberger Nachrichten




Impressum • Disclaimer