Nedim Gürsel
Turbane in Venedig

Roman
Aus dem Türkischen von Monika Carbe
Meridiane 34
2002. 416 Seiten. Leinen mit Lesebändchen

ISBN 9783250600343

»Auf dieser ersten Reise, zu der er um Mitternacht in die Serenissima Republica aufgebrochen war, war er nicht allein. Er hatte die Stadt zwar noch nie gesehen, aber das Bild Venedigs, das ihm aus Büchern, von Bildern und Fotografien her vertraut war, begleitete ihn.«

Venedig und Istanbul – zwei Städte von Wasser umgeben und von magischer Anziehungskraft für den türkischen Kunstprofessor Kâmil Uzman. Zu Forschungszwecken hält er sich in den Bibliotheken und Museen Venedigs auf. Tagsüber untersucht er die Darstellung der Osmanen auf den Bildern des Abendlands: Canaletto, Carpaccio – vor allem Gentile Bellini, Spross einer berühmten Künstlerfamilie, haben es ihm angetan. An Lucia, jener nach Lavendel duftenden Bibliotheksangestellten, die direkt einem Gemälde entsprungen zu sein scheint, entzündet sich Kâmil Uzmans Leidenschaft. Sie treibt ihn um auf seinen nächtlichen Irrgängen durch die verregnete Stadt am Meer und wird auf unvermutete Weise sein Schicksal sein.




Impressum • Disclaimer