Fernando Pessoa
Ricardo Reis. Poesia – Poesie

Portugiesisch und deutsch
Herausgegeben und aus dem Portugiesischen übersetzt von Inés Koebel
Mit einem Nachwort von Georg Kohler
2006. 256 Seiten. Leinen mit Lesebändchen
Umschlaggestaltung von
Beate Becker

ISBN 9783250104537

Meisterhaft einfache Poesie von Pessoas strengstem Heteronym

Ricardo Reis gleicht in seiner Dichtung seinem Meister Alberto Caeiro, und doch unterscheidet er sich wesentlich von ihm. Er ist sich der Verzweiflung seines Menschseins bewusst, möchte sie aber nicht zum Vorschein kommen lassen. Das führt zu etwas, das man fundierten Stoizismus oder ein trauriges Epikureertum nennen könnte. Und es findet seinen Ausdruck in den klassizistischen Oden von Ricardo Reis, die ein Vermächtnis darstellen, das uns heute noch begeistert – Anleitung sind zu einem glücklichen oder zumindest abgefundenen Leben.
Fernando Pessoas Gedichte gehören zu den Kostbarkeiten der europäischen Dichtung seiner Epoche. In ihrer Neuübersetzung durch Inés Koebel gewinnen die Oden an Ausdruck, Stärke und Raffinesse hinzu. Die Zweisprachigkeit der vorliegenden Ausgabe vermittelt auch einen Eindruck von der Sogkraft des Originals, dem Rhythmus und der melancholischen Melodie der portugiesischen Sprache. Im Vergleich zur 1986 erschienenen Ausgabe ist die vorliegende um mehr als die Hälfte erweitert und umfasst nahezu das gesamte dichterische Werk von Ricardo Reis.




Impressum • Disclaimer