Ralph Dutli
Novalis im Weinberg

Gedichte
2005. 96 Seiten. Englische Broschur
Umschlaggestaltung von
Klaus Detjen

ISBN 9783250104971

»›Novalis im Weinberg‹ ist sanfte Lebensfreude.« Gieri Cavelty, Tages-Anzeiger

Dem Zauber des kahlen, kargen, scheinbar schmucklosen Winter-Weinbergs wird in diesen Gedichten nachgespürt, dem Weinberg voller Erwartung. Er ist eine »untergegangene Sprache«, die jedes Jahr die Kraft zur Wiedergeburt aufbringt, eine verstreute Bibliothek, ein bizarrer Ort des Eigensinns, ein magischer Bilder-Generator, ein Laut-Laboratorium. Und nicht zuletzt ein Sinnbild für die sich immer wieder erneuernde Poesie selbst. Eine Welt entsteigt dem Weinberg. Und eine Kunst des Sehens, inspiriert von Novalis’ Aphorismus »Man könnte das Auge ein Lichtklavier nennen«.

»Über meine Schulter gebeugt, begann der Weinberg mir Dinge ins Notizbuch zu kritzeln, die ich mir gern habe träumen lassen. Der Weinberg wurde für mich zu einer Quelle von Bildern. Ich wollte eine kleine persönlich-poetische Kulturgeschichte des Weinbaus entwerfen. Meine Träume in den Weinberg verlegen. Den Weinberg erotisieren. Poesie und Weinbau sind nah verwandte Künste.« Ralph Dutli

 

»Ralph Dutlis Gedichte stehen im Zeichen eines sinnlichen Zugriffs auf Welt und Sprache, den man aus gutem Grund erotisch nennen möchte.« Jürgen Brôcan, Neue Zürcher Zeitung




Impressum • Disclaimer