Eric Hazan
Die Erfindung von Paris

Kein Schritt ist vergebens
Aus dem Französischen von Michael Müller und Karin Uttendörfer
2006. 640 Seiten. Gebunden. Mit Register

ISBN 9783250104858

»Wer mit diesem kulturhistorischen Wissen durch die Stadt flaniert, wird nicht eine Minute daran zweifeln, dass Paris kein Schritt vergebens ist.« Barbara Schulte, Radio Bremen

Quartier Latin, Jardin de Luxembourg und Place Vendôme ... Namen, die dem Neuankömmling alles verheißen und dem Eingeweihten Bilder, Gerüche und ihre urbane Melodie ins Gedächtnis bringen. Jeder kann sich verzaubern lassen von Eric Hazans Streifzug durch Paris. Er erforscht die Quartiers, jedes für sich, bis ins kleinste Detail und ruft auch die Figuren hinzu, die sonst nur zwischen Buchdeckeln die Stadt bevölkern oder vor Jahrhunderten die Straßen durchwanderten. Folgt man ihm, stellt sich die Frage, wie viele verschiedene Städte es eigentlich sind, die unter dem einen Namen Paris einhergehen.
Hazans »Erfindung von Paris« erzählt eine ebenso kluge wie unterhaltsame Kultur- und Sozialgeschichte, es ist das Porträt einer Stadt in Bewegung und ein expliziter Kontrapunkt zu allen Versuchen ihrer Musealisierung.

 

»Seine minuziöse Vermessung des urbanen Terrains liest sich wie ein spannender Karl May aus Kindertagen.« Jürgen Ritte, NZZ


Von Perlentaucher gekürt: Die besten Bücher im August 2006




Impressum • Disclaimer