Jorge Bucay
Geschichten zum Nachdenken

Erzählungen
Aus dem Spanischen von Stephanie von Harrach
Meridiane 96
2006. 144 Seiten. Leinen mit Lesebändchen


ISBN 9783250600961

»Jorge Bucays Geschichten
haben eindeutig Suchtpotenzial.«
Florian Borchmeyer, FAZ


2006_Bucay-Plakat.gifFühlen wir uns nicht auch manchmal wie eine der Figuren aus den wunderbaren Geschichten Jorge Bucays? Wir bemühen uns, tun alles, um im besten Licht dazustehen, und am Schluss stolpern wir doch wieder, scheitern an unserer Angst oder den simpelsten Denkfehlern ...
Nach dem Erfolg von »Komm, ich erzähl dir eine Geschichte« nimmt uns Jorge Bucay mit auf eine Reise zu Menschen, die auf verblüffende Weise die großen und kleinen Wahrheiten des Lebens erblicken.
Vom Friedhof der Glücklichen quer durch die Stadt der eitlen Brunnen bis zur erstaunlichen Geschichte von Hannes Beinlos, dem Holzfäller: In Jorge Bucays Kosmos kennt die poetische Phantasie keine Grenzen. Sie dringt in Länder vor, so neu und unerhört wie unsere Träume, so nah und vertraut wie die unzähligen Geschichten unserer Leben.
Bucay lässt uns über uns selbst lachen und zeigt darüber hinaus, dass wir nie aufhören, uns selbst besser kennenzulernen.




Impressum • Disclaimer