Dace Rukšāne
Warum hast du geweint

Roman
Aus dem Lettischen von Matthias Knoll
Meridiane 106
2007. 256 Seiten. Leinen

ISBN 9783250601067

»Die Aufregung um Dace Rukšāne ist nicht allein damit zu erklären, dass man in Lettland in der Regel sogar in der Sauna Badeanzüge trägt.« Andreas Dietrich, NZZ Folio

»Und dann wird Oleg ganz unvermittelt fragen: Warum hast du geweint?
Doch sie wird es nicht sagen. Erst später, wenn Oleg schon längst nicht mehr da ist, wird Katrina es tausendfach aussprechen, bis zur Erschöpfung, jeden Morgen von neuem, endlos ein und dasselbe – ich liebe dich ich liebe dich ich liebe dich …«
Das erste Mal. Im kaukasischen Ferienlager, wo innerhalb weniger Wochen mehr passiert als zu Hause das ganze Jahr über. Oleg ist Russe. Was zur Zeit der Sowjetunion für eine junge Lettin die größtmögliche Schande bedeutet. Kein Wunder, dass Katrina aus dem Weinen nicht mehr herauskommt, denn »früher oder später findet sich ja für jeden etwas, worüber er weinen kann«. Und dabei ist die Welt so schön: Es gibt Wlad, der allein weiß, wo die roten Margeriten blühen, es gibt Sergej, der den Akzent der lettischen Frauen liebt, und vor allem gibt es Oleg.
Dace Rukšāne führt uns auf den Boden der starken Emotionen, dorthin, wo das Gefühlte ins Groteske kippt und wo Erotik und Verzweiflung so dicht beieinanderliegen, dass man gar nicht anders kann, als ihnen ein befreiendes Lachen dazwischenzuschicken.

 

»Sie erzählt in einer Weise von der Liebe, die ein Stück vom Paradies, ein Stück wunderbar ungeteilter, naturhafter Erfahrung in sich birgt.« Judith Leister, Frankfurter Allgemeine Zeitung




Impressum • Disclaimer