Karl Dedecius
Panorama der polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

1. Abteilung: Poesie

Herausgegeben und übersetzt von Karl Dedecius, Deutsches Polen-Institut, Darmstadt – Peter Klöckner-Stiftung, Duisburg
1996. 1808 Seiten. 2 Bände im Schuber. Leinen, fadengeheftet, mit Lesebändchen
Umschlaggestaltung von
Mike Bierwolf

ISBN 9783250500018

»Wenn alles schließlich vorliegt, wird man so etwas wie ein Museum der polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts auf einem halben Regalmeter und in feiner Ausstattung besitzen.« Gerd Koenen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Diese Anthologie enthält an die 1000 Gedichte, Fragmente aus Versdramen und lyrische Prosa von 100 Autoren, der älteste unter ihnen vom Jahrgang 1860, der jüngste ist 1968 geboren. Sie vermittelt eindrücklich die breite Palette künstlerischen Ausdrucks, die die polnische Poesie als einen der bedeutendsten Beiträge zur Welt-Poesie des 20. Jahrhunderts auszeichnet. Vielfältig und durch die Zeitläufte bestimmt die Themen, provozierend, sehnsüchtig, trotzig, beschwingt bis überschwänglich die Haltungen, überraschend der Reichtum an poetischen Formen: Das vorliegende Werk belegt nicht nur den wichtigen Anteil künstlerischen Schaffens an unserem Jahrhundert bis in die allerjüngste Gegenwart, es ist gleichzeitig auch ein Lesebuch der polnischen Geschichte, wie es nur die Poesie zu schreiben vermag.




Impressum • Disclaimer