Ismail Kadare
Der Raub des königlichen Schlafs

Kleine Romane und Erzählungen
Aus dem Albanischen von Joachim Röhm
Meridiane 48
2008. 480 Seiten. Leinen mit Lesebändchen

ISBN 9783250600480

»In realistisch verdichteter, historisch drapierter, mythologisch verkleideter und parabelhaft geweiteter Form verleiht Kadare dem albanischen Albtraum eine Gegenwart, die dem Leser den Atem stocken lässt.« Andreas Breitenstein, Neue Zürcher Zeitung

»Das Gerücht, man plane einen Schönheitswettbewerb für Männer, war bereits seit Anfang März im Umlauf, doch es breitete sich nur sehr langsam aus …«
Die 17 Kurzromane und Erzählungen, die in dieser Anthologie erstmals auf Deutsch erscheinen, bilden eine eigene Schönheitskonkurrenz: Schillernd, bunt und prächtig balancieren sie auf der Grenze zwischen Mythos und Wirklichkeit. Der albanische Meistererzähler erweist sich auch hier als Seismograph und Chronist des spannungsreichen Ineinanders der Völker und Kulturen auf dem Balkan. Kadare spürt dieser besonderen Atmosphäre nach und erfasst sie in verschiedenen historischen Konstellationen: vor sozialistischer Kulisse, als Panorama des Osmanischen Reiches, im Spiegel der griechischen Antike. Ob mythologisch, grotesk oder tragikomisch – Kadares Erzählungen sind stets Geschichten von der Geschichtlichkeit des Menschen und immer wieder aufs neue eine fesselnde Lektüre.

 

»Kadares Geschichten sind bissig, immer präsentiert in brillantem Sprachwitz und größter erzählerischer Disziplin – kongenial übersetzt von Joachim Röhm.« Christina Peege, Der Landbote




Impressum • Disclaimer