Tymofiy Havryliv
Wo ist dein Haus, Odysseus?

Roman
Aus dem Ukrainischen von Harald Fleischmann
Meridiane 123
2009. 304 Seiten. Leinen
Umschlaggestaltung von
Nina Rothfos

ISBN 9783250601234

Odysseus entdeckt Europa – auf Bahnhöfen, Straßen, in Kaufhäusern und im Kopf

Ein Odysseus unserer Zeit bricht auf. Sein Meer heißt Europa, sein Ithaka ist die Ukraine. Die Grenzen sind endlich offen, alles scheint neu, alles scheint möglich. Mit wachem Blick und sanftem Gemüt durchstreift er eine globalisierte Welt, in der jeder an jedem Ort genau das sein kann, was gerade gefragt ist. Die Freunde von früher haben in den Metropolen der Welt Fuß gefasst, sie arbeiten inzwischen als Indianer-Darsteller im Freizeitpark, als Bauchtänzerin im Nachtclub oder als Emu im Zoo. Aber sind sie noch die Alten? Und auch unser Held ist – innerlich wie äußerlich – in einer ständigen Bewegung und erklärt die Obdachlosigkeit zu seinem Prinzip.
»Wo ist dein Haus, Odysseus?« zeigt, dass es sie noch gibt – Literatur aus Osteuropa, die das Sprachspiel der Avantgarde wieder aufnimmt und zugleich mit Charme und Seele erzählt.

 

»Havryliv ist Lyriker, Uni-Dozent für Germanistik und ein scharfzüngiger Kommentator der Tagespolitik. Die drei Passionen – für Poesie, Polemik und für den akademischen Betrieb – spürt man in seinem Reisebericht.« Uwe Stolzmann, Neue Zürcher Zeitung




Impressum • Disclaimer