Thorsten Becker
Tagebuch der Arabischen Reise

Roman
1991. 512 Seiten. Gebunden
Umschlagbild von
Jörg Immendorff

ISBN 9783250101475

»Es gibt kein anderes Mittel, die Heimat in die Zukunft zu verschieben, als die Reise.« Thorsten Becker

Das »Tagebuch der Arabischen Reise« ist ein, im Sinne Montaignes, ehrliches Buch, ein Panoptikum des künstlerischen Schaffens, ein persönliches Zeitdokument, das den noch nicht 40-jährigen Menschen mitten in seinem Existenzkampf und damit in seinem Schaffenselement ungeschminkt vorführt. Hier arbeitet einer mit Verve, mit gedanktlicher und sprachlicher Kraft, der Tradition verbunden, um sie zu sprengen; das geschieht mit Witz, Kalkül und Können.




Impressum • Disclaimer