Zoé Valdés
Geliebte erste Liebe

Aus dem kubanischen Spanisch von Peter Schwaar
Meridiane 33
2001. 360 Seiten. Leinen
Umschlaggestaltung von
Wolfsfeld

ISBN 9783250600336

»Ein wildes und wehmütiges, ein witziges und auch zärtlich-weises Buch.« Volker Hage, Der Spiegel

»Geliebte erste Liebe« erzählt die betörende Liebesgeschichte dreier Menschen, die in den frühen Jahren der kubanischen Revolution als Heranwachsende voller Begeisterung von Havanna in das sagenumwobene Valle de Viñales zogen, um dort, wie alle stürmisch gestimmten Jugenlichen, zum ersten Mal ihre revolutionäre Landdienst-Zeit zu absolvieren. Im fruchtbaren Herzen Kubas tauschen sie, blind vor Zärtlichkeit füreinander, ihre Unberührtheit gegen Illusionen ein.

Zoé Valdés erzählt in diesem Roman ihre Geschichte, deren vorläufiges Ende sie als Emigrantin in Paris sieht.




Impressum • Disclaimer