Abraham Rodriguez jr.
Spidertown

Roman
Aus dem Amerikanischen von Cornelia Holfelder von der Tann
1998. 494 Seiten. Gebunden
Umschlaggestaltung von
Mike Bierwolf

ISBN 9783250103042

»So wie Rodriguez hat noch keiner aus der Bronx erzählt: schrill, leidenschaftlich, musikalisch. Eine Art literarischer Hiphop.«
Hajo Steinert


Spidertown – die South Bronx, Viertel der Puertoricaner, ist fest in den Händen des Dealers Spider, so genannt, weil er wie eine Spinne senkrecht die New Yorker Hauswände hochklettern kann.

Miguel ist von zu Hause abgehauen. Seither ist er Spiders Runner, seine rechte Hand. Dem Freund und Mentor hat er auch sein Baby zu verdanken, einen alten 68er Chevy Impala mit kirschroten Ledersitzen, und er fühlt sich als King, wenn er mit seinem Kumpel Firebug durch die nächtlichen Straßen der Stadt kurvt.

Doch Miguel hat das Leben im Rausch allmählich satt. Er sucht die Stille und entdeckt das Lesen: Raymond Chandler, Mark Twain und Richard Wright. Er hat seine Träume noch nicht aufgegeben, und als er sich das erste Mal in seinem Leben richtig verliebt, versucht er alles, um sie Wirklichkeit werden zu lassen. Doch seine Liebe zur schönen Cristalena trifft auf den harten Boden der Realität, und der Weg zum Happy Ende ist weit ...




Impressum • Disclaimer