John Cowper Powys
100 Beste Bücher

Aus dem Englischen von Werner Morlang
1986. 168 Seiten. Kartoniert

ISBN 9783250010616

Das Jubiläumsbuch zum fünfjährigen Bestehen des Ammann Verlags

»One Hundred Best Books«, 1916 erstmals erschienen, gehört zu den frühen Publikationen von Powys und ist im Stil und seinen didaktischen Absichten noch stark von seiner Vortragstätigkeit geprägt. Das Büchlein besteht aus einem reizvollen Essay über den Sinn des Lesens, in welchem bereits einige Motive seines literarischen Schaffens anklingen, und einer Liste von 100 Büchern, die von Powys mit unterschiedlicher Ausführlichkeit kommentiert werden. Die Auswahl hat weltliterarischen Zuschnitt und reicht von den Psalmen Davids bis zu einer zeitgenössischen Lyrik-Anthologie. Gleichzeitig bekennt sich Powys zur »schamlosen Subjektivität« seiner Auswahlkriterien. Es geht ihm keineswegs um die Errichtung eines klassischen Kanons. Sein Verzeichnis wirbt für jene literarischen Gegenwelten, die ihm am besten geeignet scheinen, die Einbildungskraft des Lesers zu stimulieren und ein von keinerlei Gelehrsamkeitsansprüchen getrübtes Vergnügen zu verschaffen.

Der Band enthält außerdem einen einführenden Essay zu Powys von Elmar Schenkel und – als aktuelle Ergänzung – ein längeres Gespräch des Übersetzers Werner Morlang mit Peter Bichsel über Lektüre und Lieblingsbücher.




Impressum • Disclaimer