Svend Åge Madsen
Sieben Generationen Wahnsinn

Roman
Meridiane 26
2000. 608 Seiten. Leinen

ISBN 9783250600268

Ein Epos vom irrwitzigen Streben, dem durch die Jahrhunderte immer gleichen Grau ein goldenes Jerusalem entgegenzusetzen

Zusammen mit dem alten Buchdrucker Hans Hanssøn Skonning betritt der Leser ein Dorf aus dem

17. Jahrhundert mit dem Namen Års. Auf dem Turm der Domkirche hat der Buchdrucker die Vision von einem Paradies, das faszinierenderweise eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Stadt Århus des 20. Jahrhunderts hat.

Im Århus von heute erzählt ein anderer Skonning die Geschichte seiner Familie. Er erzählt von Menschen, die intensiv und immer ein bisschen sonderbar gelebt haben, weil sie sich des öfteren außerhalb ihrer eigenen Räume und Zeiten bewegten.

 

»Madsen verschiebt Grenzen, auch den Standard dafür, was Literatur ist und kann. Obwohl der Roman so dänisch ist, dass es schon fast wehtut, ist er Weltliteratur.« Morten Kyndrup, Standart




Impressum • Disclaimer