Mittel- und Osteuropa – Russland

Ein ganz besonderes Augenmerk richteten wir auf die Literaturen, die zu Beginn unserer Arbeit hinter dem Eisernen Vorhang verborgen schienen. Auslöser dafür war das Werk des bedeutenden russischen Lyrikers und Essayisten Ossip Mandelstam. Ihm sollten wir dank Ralph Dutli eine umfassende Ausgabe widmen, ein intellektueller, ästhetischer und editorischer Prüfstein für unsere gesamte Verlagsarbeit. Die Literaturen aus Ungarn, Tschechien, Polen, Rumänien, aus Lettland und aus der Ukraine hielten wundersame Überraschungen bereit. Nicht zu vergessen die beiden bedeutenden Dichter der jiddischen Literatur, Abraham Sutzkever aus Wilna (Litauen) und Lajser Ajchenrand aus Dęblin (Polen), die beide in der Emigration, der eine in Tel-Aviv, der andere in Zürich, ihrer Sprachheimat treu geblieben sind.



A | B | D | G | H | J | K | M | N | P | R | S | T | V | Z |


László Krasznahorkai

> Melancholie des Widerstands (1992)

> Der Gefangene von Urga (1993)

> Krieg und Krieg (1999)

> Im Norden ein Berg, im Süden ein See, im Westen Wege, im Osten ein Fluß (2005)

> Satanstango (2007)


Jiří Kratochvil

> Inmitten der Nacht Gesang (1996)

> Unsterbliche Geschichte (2000)

> Der traurige Gott (2005)





Impressum • Disclaimer