Wissenschaft

Wo es uns wichtig erschien, grundlegende Werke zu einzelnen Wissensgebieten zu veröffentlichen, haben wir dies getan. Die Übersicht mag eklektisch wirken, doch stehen die Werke durchaus in einem inneren Zusammenhang mit unserer programmatischen Verlagsausrichtung. So etwa die fundamentale Biographie von Moses Mendelssohn von Dominique Bourel, der nebst der Lebens- und Werkgeschichte Mendelssohns den Prospekt zur deutschen Aufklärung mitschreibt. Ähnlich verhält es sich mit dem anregenden Werk von Bruno Binggeli, »Primum Mobile«, einer astrophysikalischen Arbeit über letzte Erkenntnisse zu der Frage, wie die Welt ihren Anfang genommen hat. Neben den naturwissenschaftlichen Ausführungen verbindet er diese mit dem Weltbild des Dante Alighieri und sucht nach Übereinstimmungen. Und nicht zu vergessen: der großartige Philosophie-Atlas von Elmar Holenstein, der den überraschenden Weg der Geistesgeschichte in einem hochstehenden Kartenwerk bildlich nachvollziehbar macht.



A | B | C | G | H | J | K | M | S | W |


Manon Andreas-Grisebach

> Was Philosophinnen denken. Band 2 (1986)

> Eine Ethik für die Natur (1991)


Arieh Ben-Tov

> Das Rote Kreuz kam zu spät (1990)


Halina Bendkowski

> Was Philosophinnen denken. Band 1 (1983)


Bruno Binggeli

> Primum Mobile (2006)


Dominique Bourel

> Moses Mendelssohn (2007)


Ángel Crespo

> Fernando Pessoa (1996)


Peter Grotzer

> Die zweite Geburt (1991)


Peter Grotzer (Hg.)

> Aspekte der Verweigerung in der neueren Literatur aus der Schweiz (1988)


Elmar Holenstein

> Sokrates (2002)

> Philosophie-Atlas. Orte und Wege des Denkens (2004)

> China ist nicht ganz anders (2009)


François Jacob

> Die innere Statue (1988)


Bernhard Kegel

> Die Ameise als Tramp (1999)


Angelika Maass (Hg.)

> Verlust und Ursprung (1989)


Cordelia Schmidt-Hellerau

> Der Grenzgänger (1986)


Margaret Wertheim

> Die Hosen des Pythagoras. Physik, Gott und die Frauen (1998)

> Die Himmelstür zum Cyberspace (2000)





Impressum • Disclaimer